Im Nationalpark der Krokodile

Für vietnamesische Verhältnisse liegt der Nationalpark Cat Thien nur einen Katzensprung von der Millionenmetropole Ho-Chi-Minh-City entfernt. Doch es ist eine komplett eigene Welt für sich. Durch einen Fluss abgetrennt konnte sich hier eine wunderbare Natur erhalten und nach dem Krieg regenerieren. In den frühen Morgenstunden hallt das Gebrüll der Gibbons durch den Wald und im See im Parkinnern tummels sich grosse Krokodile. Hier ist die Welt noch in Ordnung, denn die Tierwelt im schnell wachsenden Asien ist bedroht. Schön ist aber zu sehen, dass ganze Schulklassen von Saigon hierhin einen mehrtägigen Ausflug veranstalten, um so die Natur kennenzulernen und hoffentlich zu schützen.
Link Rettungszentrum für Gibbons beim Cat Tien Nationalpark: www.go-east.org

In der Stadt der Motorbickes

Ho-Chi-Minh-City oder Saigon, wie die Stadt immer noch von den Einheimischen genannt wird, ist eine Superlative für sich. Und wer glaubt, das es in einer Stadt keine Abenteuer zu erleben gibt, der ist noch nie in Saigon über eine Strasse gelaufen... Saigon hat einige Sehenswürdigkeiten zu bieten, doch es ist auch eine Stadt, in der sich wunderbar das echte Leben entdecken lässt.

Aktuelles

In der aktuellen Frühlings Ausgabe des 4-Seasons Magazins von Transa sind Fotos und Erlebnisberichte von mir zu finden....

Fotogalerien